Die meisten Deutschen fühlen sich gut über den Euro informiert

Dienstag, 27. November 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Währungsumstellung NFO Infratest


Ein Großteil der deutschen Bevölkerung sieht sich im Hinblick auf die Währungsumstellung ausreichend informiert (72 Prozent). Von diesen Befragten glauben 13 Prozent, sehr gut und 59 Prozent gut im Bilde zu sein. Aber immerhin jeder vierte Deutsche (28 Prozent) reiht sich in die Kategorie der wenig oder gar nicht informierten Bundesbürger ein.

Das sind Ergebnisse einer Untersuchung, die NFO Infratest zwischen dem 12. und dem 21. November bei 1100 Wahlberechtigten durchgeführt hat. Vor allem formal weniger Gebildete, Geringverdiener und Arbeitslose verzeichnen besonders häufig Informationslücken.
Meist gelesen
stats