"Die besten Autos": Audi fährt der Konkurrenz davon

Mittwoch, 30. Januar 2008
-
-

Audi ist der große Sieger beim Wettbewerb "Die besten Autos 2008" der Motor Presse Stuttgart. Der Autobauer aus Ingolstadt landet in vier Modellkategorien auf Platz 1: Die knapp 95.000 Teilnehmer wählten in der Gesamtwertung den A3, A4, A6/Allroad und den Audi R8 zu den Besten in ihren jeweiligen Kategorien. Damit ließ Audi die Konkurrenz klar hinter sich, in der prestigeträchtigen Sportwagenklasse verwies der R8 sogar den langjährigen Platzhirschen Porsche 911 auf Platz 2.

Zwei Top-Platzierungen erzielte die Marke Volkswagen mit den Dauersiegern Polo bei den Kleinwagen und dem Multivan bei den Vans. BMW konnte in der Gesamtwertung bei den Geländewagen mit seinem X5 den Audi Q7 verdrängen und gewann mit dem noch immer sehr erfolgreichen Mini einen ersten Platz in der Gesamtwertung. Bei Mercedes holte sich die S-Klasse mit knappem Vorsprung vor dem Audi A8 den Sieg in der Luxusklasse. Porsche zog bei den Cabrios mit seinem 911 am Mercedes SL vorbei auf den ersten Platz.

Audi gilt mit 86 Prozent zugleich den meisten Lesern als angesehenste und trendigste Marke. Es folgen BMW (80 Prozent) und Porsche (73 Prozent). Stark zulegen konnten beim Image Fiat: Die italienische Traditionsmarke kletterte von 11,2 auf 44,1 Prozent. Verluste musste Peugeot (minus 13,5) hinnehmen.

Die traditionsreiche Leserwahl "Die besten Autos" der Zeitschrift "Auto, Motor und Sport" fand in diesem Jahr bereits zum 32. Mal statt. 242.757 Autoliebhaber aus 17 Ländern wählten aus 312 Modellen ihre persönlichen Favoriten. In Deutschland beteiligten sich 94.628 Leser an der Kür der besten Autos. Die detaillierten Ergebnisse sind im Internet unter www.auto-motor-und-sport.de zu sehen. jh/mh

Meist gelesen
stats