Die Rückkehr der Schildkröte: Günther Schild wirbt für Anlage-Navigator

Freitag, 15. Oktober 2010
-
-

Er ist wieder da. Günther Schild kehrt nach zwei Jahren Fernseh-Abstinenz auf die Bildschirme zurück. Mittlerweile 114 Jahre alt, wirbt der betagte Herr erneut für die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur. Anders als derzeit in dern Finanzbranche üblich, steht hier nicht der Kunde im Mittelpunkt, sondern ein Produkt.


Schild stellt in dem 30-Sekünder die Vorteile des „Anlage-Navigator“ vor, einem kostenlosen Portfolioplaner, den die Finanzagentur gemeinsam mit den beiden Marktforschungsunternehmen Forsa in Berlin sowie Bolz Consumer Insight in Frankfurt, der Fachhochschule Ludwigshafen sowie dem Institut für Kapitalmarktforschung (KMF) der LMU München entwickelt hat.

Das auf der überarbeiteten Website online anwendbare Tool ermöglicht dem Nutzer herauszufinden, welche Geldanlagen zu Einstellungsmerkmalen und Anlagehorizont passen und welchen Anteil eines Portfolios sie ausmachen können. Für den mittlerweile vierten Schild-TV-Auftritt zeichnet erneut die Agentur Zum goldenen Hirschen Köln verantwortlich. Der von der Hamburger Animationsfabrik mit Regisseur Daniel Fraass produzierte Spot besticht durch außergewöhnliche Kameraperspektiven, die Günther Schild sehr lebendig erscheinen lassen.

Flankiert wird der TV-Flight auf allen relevanten privaten und öffenlich-rechtlichen Sendern von einer Bannerkampagne auf reichweitenstarken Websites, die direkt zum „Anlage-Navigator“ verlinkt. Die Umsetzung erfolgte durch die Internet-Agentur Bippes Brandão aus Offenbach. Zudem kommen Auftritte bei Anleger-Messen und Direct Mails zum Einsatz. Media liegt bei Carat Wiesbaden. mir
Meist gelesen
stats