Die Europäische Union setzt dem blauen Dunst zu

Mittwoch, 29. Mai 2002
Emile Mpenza als Testimonial gegen das Rauchen
Emile Mpenza als Testimonial gegen das Rauchen
Themenseiten zu diesem Artikel:

EU Weltnichtrauchertag Japan Südkorea Deutschland Dunst UEFA


Rund 18 Millionen Euro investiert die Europäische Union in eine Non-Smoking-Kampagne. Ab dem 31. Mai, dem Weltnichtrauchertag und Auftakt der WM 2002 in Japan und Südkorea, sollen TV-Spots Jugendliche vom Griff zur Zigarette abhalten. In Deutschland ist das Commercial auf öffentlich-rechtlichen und privaten Sendern zu sehen. Durch eine Zusammenarbeit mit der Uefa, stehen im ersten Flight, der bis Juli läuft, europäische Fußballstars wie Zinedine Zidane, Michael Ballack, Luis Figo, Paolo Maldini und Ebbe Sand im Mittelpunkt.

Verantwortlich für den Auftritt ist Media Consulta. Die Agentur mit Sitz in Köln und Berlin hat sich im europaweiten Pitch gegen 80 weitere Agenturen durchgesetzt. Während in den klassischen Medien Emotionen dominieren, sollen Zahlen und Fakten über Gesundheitsrisiken des Rauchens auf Informationsveranstaltungen, in Flyern und Broschüren sowie über den Internetauftritt vermittelt werden.

Es ist die erste Nicht-Raucher-Kampagne der Europäischen Union, die sich an Jugendliche richtet. Dabei arbeitet die Agentur nicht mit dem "erhobenen Zeigefinger". Vielmehr sollen die Heranwachsenden Rauchen als uncool ansehen.
Meist gelesen
stats