Die Deutschen sind auf dem Genußtrip

Mittwoch, 30. Juni 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Kaufplan Genußtrip Werbeträgeranalyse


Die deutschen Verbraucher hegen mehr Kaufpläne als früher, wollen mehr genießen und sind weniger bereit zu sparen: lediglich 22,2 Prozent schränken ihre Ausgaben ein, wenn nicht genug Geld zum Sparen übrig bleibt. Dies ist eines der zentralen Ergebnisse der aktuellen Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse. Demnach stimmen in diesem Jahr knapp 40 Prozent der Befragten dem Satz zu „Man sollte das Leben genießen und nicht so viel sparen" — im vergangenen Jahr waren noch knap39 Prozent dieser Ansicht. In nahezu allen der rund 40 in der AWA erfaßten Teilmärkte und Marktsegment zeichnet sich diese Tendenz zu mehr Konsum ab. Weitere Ergebnisse in der aktuellen HORIZONT-Ausgabe 26/99 am kommenden Donnerstag.
Meist gelesen
stats