Deutschlandtourismus wird weiter wachsen

Dienstag, 24. April 2001

Mit einem Anstieg der Übernachtungen zwischen 2 und 3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr rechnet Ursula Schörcher, die Vorsitzende der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT), für 2001. Ein begünstigender Faktor sei das positive Image als Reiseland, das durch die 2,5 Millionen Events pro Jahr, das ganzjährige Kulturangebot und die einzigartige Landschaft geprägt würden.

Auch der Anteil an ausländischen Gästen - vor allem aus Japan und aus den USA - werde das Wachstum des Deutschlandtourismus begünstigen, so Schörcher auf der Branchenveranstaltung Germany Travel Mart in Köln. Als Gründe nennt die DZT-Vorsitzende die Affinität der beiden Nationen zu Deutschland, den Trend zum Kulturtourismus und die günstigen Wechselkurse.
Meist gelesen
stats