Deutschland sucht die verrückteste Lätta-Kaltduscherin

Freitag, 18. September 2009
Nichts für Warmduscher: Die Lätta-Aktion
Nichts für Warmduscher: Die Lätta-Aktion

Das Konsumgüterunternehmen Unilever in Hamburg ruft im Oktober alle duschwilligen Frauen auf, an seinen Lätta-Events in Hamburg, Leipzig, München und Frankfurt teilzunehmen. Sinn und Zweck der Geschichte: Unilever sucht Deutschlands verrückteste Duscherin. Die Aktion ist Teil der Werbekampagne Lätta mit Probiotik, mit der die gesundheitsfördende Wirkung der probiotischen Margarine herausgestellt werden soll. Bei den Outdoor-Aktionen müssen sich die Kandidatinnen im selbstgewählten Outfit und Pose unter eine eiskalte Dusche stellen, um ihre „Lätta-Festigkeit" zu beweisen. Der Auftritt wird mit einem Video oder Foto dokumentiert. Ein Nachweis kann aber auch unter der heimischen Brause erbracht werden.

Während des Aktionszeitraums wird per Online-Voting eine Vorauswahl der Kandidatinnen getroffen. Aus der Gruppe der Finalistinnen wählt dann eine Lätta-Jury die Gewinnerin aus. Der Hauptgewinn ist eine Abenteuerreise nach Schweden. HOR
Meist gelesen
stats