Deutscher Nachhaltigkeitspreis: Alnatura, Rewe und DHL sind nominiert

Donnerstag, 01. Oktober 2009
Der Preis wird am 6. November in Düsseldorf verliehen
Der Preis wird am 6. November in Düsseldorf verliehen

Die Nominierungen für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2009 stehen fest: Auf den Titel "Nachhaltigstes Unternehmen" können die Bio-Supermarktkette Alnatura, der Fertighausbauer Bau Fritz und der Versandhändler Memo hoffen. Die DM-Marke "Alverde", "Frosch" sowie "Neumarkter Lammsbräu" gehören zu den Finalisten in der Kategorie "Nachhaltigste Marke". Die Deutsche Post DHL, der Mischkonzern General Electric sowie die Rewe Group sind für den Award "Nachhaltigste Zukunftsstrategien" nominiert.

Mit einem Ehrenpreis werden Joschka Fischer und Jane Fonda auf der Preisverleihung am 6. November in Düsseldorf ausgezeichnet. Die Gala findet im Rahmen des Symposiums zum Deutschen Nachhaltigkeitstag statt und steht unter der Schirmherrschaft der Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Der Nachhaltigkeitspreis wurde 2008 auf die Initiative des Wissenschaftsjournalisten Stefan Schulz-Hausmann ins Leben gerufen. Der Preis zeichnet Unternehmen aus, die wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Schonung der Umwelt verbinden. nk
Meist gelesen
stats