Deutscher Modehandel feiert Rekordjahr 2010

Donnerstag, 06. Januar 2011
Zara schließen 2010 laut TW überdurchschnittlich ab
Zara schließen 2010 laut TW überdurchschnittlich ab
Themenseiten zu diesem Artikel:

Modehandel Rekordjahr Umsatz


Die deutschen Modehändler haben 2010 so viel umgesetzt wie lange nicht. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Umsatz um 3 Prozent gestiegen - das größte Wachstum seit 18 Jahren. Das meldet der HORIZONT-Schwestertitel "Textilwirtschaft" (TW) und bezieht sich dabei auf eine eigene Erhebung. Laut der Umfrage konnten zwei Drittel der Modeunternehmen ihre Umsätze im vergangenen Jahr steigern, jedes fünfte sogar um 10 Prozent und mehr. Dabei kauften die Kunden nicht nur mehr, sondern vor allem zu höheren Preisen. Zudem habe das Wetter perfekt zur Modesaison gepasst: warm im März zur Frühjahr-/Sommerkollektion, nasskalt im August zum Start der Herbst-/Wintermode.

Im Krisenjahr 2008 waren die Umsätze um minus 4 Prozent einbrochen. 2009 stagnierten sie. jm
Meist gelesen
stats