Deutscher Fußball-Bund holt Post als "Premium-Partner“ an Bord

Montag, 18. Juni 2012
Die Deutsche Post wird DFB-Partner
Die Deutsche Post wird DFB-Partner

Die Deutsche Post wird zum 1. Juli sechster "Premium-Partner" des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und der Fußball-Nationalmannschaft. Der Vertrag läuft bis zum Ende der Fußball-EM 2016. Die Vereinbarung beinhaltet, dass sich der Logistiker nicht nur im Sport, sondern auch im Rahmen von Nachhaltigkeitsprojekten des DFB und seiner Landesverbände engagiert. Die Abmachung stellt eine Erweiterung der bisherigen Zusammenarbeit dar: Die Deutsche Post AG ist seit drei Jahren "Premium-Partner" der Frauen-Nationalmannschaft und darf sich "Top-Partner" des DFB-Pokals nennen. Den neuen Vertrag haben DFB-Präsident Wolfgang Niersbach und Ingo Bohlken, Chief Marketing Officer Brief Deutschland bei der Post, unterzeichnet. Bohlken begründete die Partnerschaft unter anderem damit, dass sie dazu beitrage, "die Marke Deutsche Post und unsere innovativen Leistungen effizient und flächendeckend zu kommunizieren".

Die übrigen fünf „Premium-Partner" des DFB heißen Bitburger, Coca-Cola, Commerzbank, Sony und Deutsche Telekom. Zum Volumen des Deals mit dem DFB wollte sich die Deutsche Post nicht äußern. fo
Meist gelesen
stats