Deutsche vertrauen Brauereien und Tageszeitungen / Ergo trotz Einbußen noch vor Facebook und "Bild"

Montag, 30. Januar 2012
Amazon ist die Nummer Eins
Amazon ist die Nummer Eins

Für die Tageszeitungen ist das mal eine positive Botschaft: Bei den Verbrauchern genießen die Abotitel ein hohes Vertrauen. Hinter den Brauereien landen die täglichen Blätter auf Platz 2 im Ranking der vertrauenstärksten Branchen. Doch das war es dann auch schon mit den positiven Nachrichten. Denn auch die Tageszeitungen müssen wie fast alle anderen Industriezweige Einbußen hinnehmen. Das ist eines der zentralen Ergebnisse der vierten Auflage der Studie „Markenvertrauen" von Musiol Munzinger Sasserath. Erstmals haben die Berliner Markenspezialisten bei ihrer Erhebung zu 29 Wirtschaftszeigen und 100 Marken mit dem Horizont-Schwestertitel „Lebensmittel Zeitung" kooperiert. Schlusslichter beim Branchenranking sind Energieversorger, Telekommunikationsanbieter, Versicherungen und Mineralölgesellschaften.

Das zweite zentrale Ergebnis der Untersuchung: Starke Marken entziehen sich dem allgemeinen Trend der Vertrauenserosion. Und das hat zur Folge, dass Amazon erneut auf Platz 1 liegt, vor Nivea und Milka. Am stärksten legt im Ranking Edeka zu. Mit einem Plus von 15 Prozentpunkten landet der Händler auf Platz 12. Den stärksten Einbruch mit Minus 5 Prozentpunkten erlitt hingegen Ergo, was aufgrund des Sexskandals im vergangenen Jahr kaum verwundern dürfte. Lediglich die "Bild"-Zeitung, Facebook, Eon und Vattenfall schneiden noch schlechter ab.

Bei den FMCG-Marken führt Nivea das Ranking an, gefolgt von Milka, Haribo, Lindt, Bahlsen und Ritter Sport. Bei den Händlern liegt der Drogeriemarkt DM an der Spitze, vor Edeka und Aldi. Interessant hierbei: Gilt DM bei der jungen Zielgruppe schon fast als Kult, schafft es das Karlsruher Unternehmen bei der Generation 50+ nicht einmal unter die Top 50. Der größte Treiber für Markenvertrauen ist laut Studie bei den Verbrauchern die Produktqualität oder die einer Dienstleistung. Weitere wichtige Faktoren sind Unternehmenswerte wie Verlässlichkeit, Kulanz und Offenheit im Umgang mit Problemen. Lebensmittelhändler können zudem mit freundlichem und kompetentem Personal punkten.  Mehr zur Studie gibt es auf der Homepage der "Lebensmittel Zeitung"mir
Meist gelesen
stats