Deutsche trinken weniger Bier

Montag, 08. November 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

Bierkonsum Destatis Hektoliter Wiesbaden Brauerei Verbrauch


Alarmierende Zahlen für die Brauereien: Der Bierkonsum der Deutschen ist im vergangenen Jahr einmal mehr deutlich zurückgegangen. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden ermittelt hat, konsumierten die Deutschen 2003 insgesamt 93,9 Millionen Hektoliter des Gerstensafts - pro Einwohner ergibt sich damit ein Verbrauch von durchschnittlich 113,9 Liter im Jahr oder einer kleinen Flasche Bier (0,33 Liter) pro Tag.

Im Jahr zuvor lag der Verbrauch noch bei über 97 Millionen Hektoliter im Jahr beziehungsweise 117,7 Liter pro Kopf. Blickt man weiter zurück, wird das ganze Ausmaß der Entwicklung deutlich: Vor 10 Jahren trug der Bierkonsum der Deutschen dazu bei, dass die Brauereien über das Jahr hinweg 108 Millionen Hektoliter beziehungsweise 132,7 Liter pro Kopf absetzten. mas
Meist gelesen
stats