Deutsche Zentrale für Tourismus startet Kampagne zur ITB

Freitag, 06. März 2009
Die dänische Variante der Kampagne
Die dänische Variante der Kampagne

Die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) startet eine weltweite Preis-Offensive. Die Kampagne mit dem Motto: "Qualität mit Preisgefühl - Reiseland Deutschland, gebucht, gespart" soll rechtzeitig zur ITB Tourismus-Messe in der kommenden Woche zu sehen sein. Kernstück des Auftritts ist die Datenbank www.germany-tourism.de/specialoffers, mit preisgünstigen Angeboten für Deutschland. Besonders bei den Deutschen soll weiter die Lust auf Urlaub im eigenen Land angeregt werden. "Die nationalen Tourist Boards unserer Nachbarländer Schweiz, Österreich, Italien und Frankreich haben ihre Werbeetats um hohe einstellige Millionenbeträge aufgestockt. Es besteht die Gefahr, dass es zu Wettbewerbsverzerrungen kommt. Umso wichtiger ist diese Kampagne, mit der wir gezielte Impulse setzen", betont Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstands der DZT. Ob auch der Marketingetat der DZT steigt, ließ Hedorfer, bei der Jahrespressekonferenz der Touristik-Marketer am gestrigen Donnerstag, offen. Die Kampagne realisierte die Agentur MAD Kommunikation, Offenbach. Weitere Onlinemaßnahmen zur Kampagne sind mit Syzygy, Bad Homburg, geplant. ft
Meist gelesen
stats