Deutsche Weinwirtschaft modernisiert ihre Werbelinie

Dienstag, 11. Januar 2000

Die Gemeinschaftswerbung für deutsche Weine tritt ab sofort mit geändertem Logo auf. Die neue Werbelinie, die das Deutsche Weininstitut in Mainz vorgestellt hat, löst die bisherigen Motive im Aquarellstil ab, mit denen das Institut seit mehr als zehn Jahren im In- und Ausland für deutschen Wein geworben hat. Der Zweck der Umgestaltung sei es, einen Werbestil zu entwickeln, der dem modernen Verbraucher das Produkt Wein auf neue, frische und ungewohnte Weise nahelegt, erläutert Klaus H. Richter der betreuenden Agentur Consell in Frankfurt. Die neuen Anzeigen zeigen zwei Motive: Eine deutsche Reblandschaft und das Porträt von Personen, die Sympathien bei Verbrauchern wecken sollen. Mit ,,Deutsche Weine - nichts liegt näher" wird der bisherige Slogan ,,Deutsche Weine - mehr erleben" abgelöst.
Meist gelesen
stats