Deutsche Unternehmen zahlen pünktlich

Montag, 04. September 2000

Die deutschen Unternehmen zahlen in der Regel wesentlich früher als die ausländischen Nachbarn. Rund 78 Prozent aller Firmen begleichen ihre Rechnungen innerhalb der vereinbarten Zahlungsfrist oder 14 Tage nach Zahlungsziel. Das ergab die Untersuchung des Wirtschaftsinformationsunternehmens Dun & Bradstreet (D&B) in Frankfurt. Im zweiten Quartal 2000 wurden über 11,8 Millionen Zahlungsvorgänge in sechs europäischen Ländern von rund 1,3 Millionen Unternehmen untersucht. Deutschland liegt in dem Vergleich an der Spitze, während sich Italiener, Briten, Franzosen und Belgier nicht unbedingt ihrer Zahlungsmoral rühmen können. Immerhin halten sich knapp 60 Prozent der italienischen Unternehmen an ihre Zahlungsziele, Großbritannien und Frankreich folgen mit jeweils 57 Prozent sowie Belgien mit 50 Prozent. In Holland kommt nicht einmal jedes zweite Unternehmen seinen Zahlungsverpflichtungen nach. Auch in Deutschland gibt es einen Anteil an schwarzen Zahlungsschafen. Rund 4 Prozent erreichen Zielüberschreitungen von über 90 Tagen, nur in Italien sind es mit 4,2 Prozent noch mehr Rechnungsmuffel.
Meist gelesen
stats