Deutsche Telekom vor Liga-Sponsoring

Dienstag, 06. Juni 2006

Die Deutsche Telekom in Bonn steht offenbar kurz davor, Namensgeber der Fußball-Bundesliga zu werden.Nach einem Bericht des "Handelsblatt" haben sich der Bonner Konzern und die Deutsche Fußball Liga (DFL) bereits darauf verständigt, dass die Telekom weitere Rechte mit einem Preisabschlag erhält. Zur Wahl stehen die Namensrechte an der Bundesliga, der Ligapokal, die Mobilfunkrechte und die Übertragung in den Sportbars. Im Gegenzug will die Telekom offenbar darauf verzichten, ihr Internet-basiertes Bundesliga-Live-Angebot zusätzlich mit dem Partner Premiere via Kabel und Satellit auszustrahlen. Gegen entsprechende Pläne hatten der Live-TV-Rechte-Inhaber Arena und die DFL protestiert. Arena zahlt 210 Millionen Euro pro Saison für die Fernseh-Rechte. Die Telekom hat für 45 Millionen Euro pro Saison die Internet-Übertragungsrechte bis 2008 gekauft. Strittig war bislang noch, was mit den Internetrechten von TV-Rechteinhaber Arena passiert. Aus Unternehmenskreisen ist zu hören, dass die Telekom nun auch einer Einigung zustimmen würde, bei der Arena diese Rechte behält. mas



Meist gelesen
stats