Deutsche Telekom reanimiert Alt-Testimonial "T. Neumann" für WM-Kampagne

Mittwoch, 04. Mai 2005
-
-

Die Deutsche Telekom in Bonn läuft sich kommunikativ für die Fußball-WM 2006 in Deutschland warm. In der kommenden Woche gibt der offizielle Partner des Mega-Events mit Unterstützung der Frankfurter Agentur Publicis den Startschuss für seine erste große Kampagne. Der vom Berliner Dienstleister Die Brüder produzierte 30-Sekünder zahlt vor allem auf die Dachmarke ein - und setzt dabei auf Altbewährtes. So feiert in dem Spot der als Verkäufer T. Neumann bekannt gewordene langjährige Telekom-Botschafter Markus Majowski ("Die dreisten Drei") sein Comeback. "Majowski ist ein starker Sympathieträger, wird nach wie vor als Botschafter des T wahrgenommen und ist daher für unsere Corporate-Kampagne der ideale Partner", begründet Stefan Althoff, Konzernbeauftragter für Sportsponsoring, die Wiederbelebung des Altstars.

Im Mittelpunkt des TV-Auftritts, der von Anzeigen und Plakaten begleitet wird (Planung und Einkauf: Mediacom, Düsseldorf), stehen allerdings keine Personen, sondern das, was die Deutsche Telekom als Sponsor zum Gelingen der WM beiträgt. So erkundet Neumann in dem Commercial mit einem kleinen Jungen ein Stadion, um ihm "die Mannschaft" zu zeigen. Statt Ballack und Co bekommt der Kleine allerdings die Techniker der Telekom zu sehen und lernt, dass die ganz in Magenta gekleideten Herren mit dem Aufbau von Infrastrukturnetzen erst dafür sorgen, dass die WM in aller Welt zum Medienereignis wird. Althoff will mit der Kampagne die Leistungsfähigkeit der Deutschen Telekom bei einem Großereignis wie der WM demonstrieren. Insgesamt seinen bis zu vier Corporate-Flights geplant. Der Großteil des 100 Millionen Euro schweren Etats wird allerdings in Produktwerbung investiert. mas

Mehr zu den WM-Werbeplänen der Deutschen Telekom steht in der HORIZONT-Ausgabe 18/2005, die am Freitag dieser Woche erscheint.
Meist gelesen
stats