Deutsche Telekom kleidet ihre Shops neu ein

Montag, 01. Dezember 2008
Der Lounge-Cube mit integriertem Multitouch-Tisch
Der Lounge-Cube mit integriertem Multitouch-Tisch

Vodafone hat im Sommer mit vorgelegt, jetzt zieht die Deutsche Telekom nach. Heute launchen die Bonner ihr neues Shopkonzept. Der Startschuss fällt in Hof und Dessau. Im Mittelpunkt des Konzepts steht der multitouchfähige Beratungstisch, auf dem die Telekom-Berater direkt auf Tarife und Endgeräte von T-Home oder T-Mobile zugreifen und dem Kunden sein Paket auf visuelle Art schnüren können. In den sogenannten Lounge-Cubes können Kunden Spiele zu testen, Musik anhören oder Videos anschauen. Aktuelle Angebote präsentiert die Telekom auf "Experience Walls" mittels LED-Modulen.

"Wir setzen in den neuen Shops auf innovative Technik zur Verbesserung des Einkaufserlebnisses", sagt Carlo Bewersdorf, Executive Vice President Trade Marketing & Shop Design der Telekom Shop Vertriebsgesellschaft. Im nächsten Jahr sollen 50 weitere Filialen neugestaltet werden, unter anderem in Frankfurt, München und Hamburg. 2010 will die Telekom dann 150 der insgesamt 800 eigenen Shops umdekorieren und damit flächendeckend vertreten sein. jm
Meist gelesen
stats