Deutsche Telefongesellschaft bietet Set-top-Box mit integriertem PC und kostenlosen Ortsgesprächen

Donnerstag, 10. Juni 1999

Mit der Set-top-Box der Deutsche Telefongesellschaft, Wiesbaden, hat der Konsument die Möglichkeit, alle Funktionen eines Bildtelefons mit den Funktionen eines PCs zu nutzen. Ein PC, der unter Windows oder Linux läuft, ist in der Box enthalten. Durch Anschluß einer PC-Kamera wird die Box zu einem Bildtelefon. Ebenfalls in der Monatspauschale von 24,95 inklusive sind Internetzugang und Ortsgespräche. Die DTG sieht das Geschäftspotential für die Set-top-Boxen vor allem bei Studenten und jungen Familien, die keinen PC haben. Eine Business-Version, bei der gleichzeitig bis zu 10 Gespräche geführt werden können, ist in Planung. Voraussetzung für die Nutzung des Angebots ist ein Kabelanschluß. Pilotinstallationen bei 500 Studenten in Mainz, Rheinland-Pfalz, sind in Vorbereitung. Die DTG wird die Box nur in Kooperation mit den jeweiligen Kabelnetzbetreibern anbieten.
Meist gelesen
stats