Deutsche Bank stärkt Vertriebspotenzial in Japan

Donnerstag, 30. September 1999

Das japanische Finanzinstitut Sakura Securities und die Deutsche-Bank-Tochter Deutsche Securities in Tokio haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, nach der beide Unternehmen ihre festverzinslichen Wertpapiere und Kapitalmarktprodukte künftig gemeinsam vermarkten wollen. Mit der Vereinbarung verfolge die Deutsche Bank das Ziel, in Japan ein großes Vertriebspotenzial für ihre Produkte zu schaffen, erklärt Rolf-E. Breuer, Vorstandssprecher der Deutschen Bank.
Meist gelesen
stats