Deutsche Bank setzt globale Imagekampagne fort

Mittwoch, 04. April 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Imagekampagne Deutsche Bank Ralf Specht Dresdner Bank


Seit Anfang dieser Woche ist die neue Imagekampagne der Deutschen Bank zu sehen. Zwar ist der Auftritt, der von der Agentur McCann-Erickson entwickelt wurde, lediglich die Fortsetzung der 1999 gestarteten Kampagne "Leading to results". Doch als Zielgruppe hat das Bankhaus jetzt einen ganz neuen Personenkreis ausgemacht.

Mit der Kommunikationsoffensive, die in weltweiten Entscheidermedien zu sehen sein wird und in die vermutlich ein hoher zweistelliger Millionenbetrag fließt, sollen die "Mentally Mobiles" angesprochen werden. Dabei, so erklärt Ralf Specht, Geschäftsführer der McCann Banker’s City Unit, handele es sich um "Menschen aller Altersklassen und Bildungskategorien, die den Constant Change Process bejahen, ihn vorantreiben und ihn zu einem zentralen Motiv ihrer Lebensplanung und ihrer Lebensstile gemacht haben".

Auf insgesamt 16 Motiven geben die Vertreter dieser Spezies spezielle Äußerungen von sich. Die inhaltliche Klammer aller Motive bildet dabei die von der Bank als Leitthema bezeichnete Frage "Wo liegt die nächste Chance?". Ob die aktuelle Imagekampagne auch die Möglichkeit eröffnet, auf den neuen Allfinanz-Riesen aus Allianz und Dresdner Bank im Markt zu reagieren, will Specht nicht abschließend beantworten: "Wir gehen sehr sorgfältig damit um, wann wir welches Motiv schalten werden."
Meist gelesen
stats