Deutsche Bank löst Opel als Skyliners-Sponsor ab

Montag, 20. Juni 2005

Die Deutsche Bank und der amtierende Deutsche Basketball-Meister, die Skyliners aus Frankfurt, haben heute eine weitreichende Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Wesentlicher Bestandteil dieser Zusammenarbeit wird die Übernahme des Namenspatronats des Basketballvereins durch die Deutsche Bank. Damit löst die Bank den bisherigen Namensgeber Opel ab. Zum 1. September wird der Club unter dem Namen Deutsche Bank Skyliners in die neue Saison 2005/06 starten.

Beide Partner wollen langfristig zusammenarbeiten und haben zusätzlich zu dem Namenspatronat umfangreiche kommunikative Leistungen wie Trikot- und Bandenwerbung vereinbart. "Mit den Skyliners betreten wir Neuland bei unserer Kommunikation mit jungen Zielgruppen. Wir möchten Basketballfans als Kunden gewinnen und unsere Kunden zu Fans der Deutsche Bank Skyliners machen", sagt Jürgen Lieberknecht, Leiter Marketing im Bereich Privat- und Geschäftskunden Deutschen Bank. kj
Meist gelesen
stats