Deutsche Bank investiert 650 Millionen Mark in neues Filialkonzept

Donnerstag, 08. Oktober 1998

Mit einem Investitionsaufwand von 650 Millionen Mark will die Deutsche Bank in den nächsten drei Jahren alle 1400 Bankfilialen auf ein neues Konzept umstellen. Das wird derzeit in zwei Filialen inKronberg und im Frankfurter Main-Taunus-Zentrum getestet. Nach den Worten von Hans-Jürgen Lange, Bereichsvorstand Marketing und Produktmanagement der Deutschen Bank, geht das neue Konzept weit überVeränderungen in Architektur und Design hinaus. So wird es beispielsweise Service-Manager geben, die jeden Kunden persönlich in der Bankfiliale begrüßen, neue Service- und Beratungsstandards wurdenden Mitarbeitern in umfangreichen Schulungen vermittelt. Auch die Produktpräsentation ist verändert worden. Mit einem Farbleitsystem werden die vier Kompetenzfelder Geld und Service, Planen und Anlegen, Versichern und Vorsorgen sowie Bauen und Wohnen zentral herausgestellt. Eine Plakatkampagne und die beiden Testfilialen, die von BMZ/FCA konzipiert wurden, machen auf das neue Filialkonzept der Deutschen Bank aufmerksam.
Meist gelesen
stats