Deutsche Bahn bringt Marken auf Linie

Freitag, 07. Dezember 2007
-
-

Die Deutsche Bahn hat ihre Markenarchitektur neu geordnet. Ab sofort ist jedes Ressort mit dem bekannten DB-Logo gekennzeichnet. Der komplette Personenverkehr - angefangen beim Fern-, Regional- und Stadtverkehr über Carsharing bis hin zu Call a Bike - wird unter dem Dach der Marke DB Bahn zusammengefasst.

Mit dieser Maßnahme stellt der Konzern seine Strategie einer integrierten Mobilitätskette in den Vordergrund. Die Marke DB Netze steht ab sofort für das Ressort Infrastruktur und Dienstleistungen, die Transport- und Logistik-Töchter Railion sowie Schenker operieren unter dem Label DB Schenker und DB Intermodal steht für den Kombinierten Verkehr. Die Konzernmarke setzt sich in Zukunft aus dem DB-Logo und dem Schriftzusatz "Mobility, Networks, Logistics" zusammen. Der Markenrelaunch soll die Internationalisierung unterstützen und so die Wettbewerbsfähigkeit der Deutschen Bahn stärken. "Mit den neuen Marken schaffen wir ein kraftvolles und einheitliches Erscheinungsbild, das von unseren Kunden, Partnern und Mitarbeitern verstanden wird. Mit den neuen Marken können sich die 230.000 Mitarbeiter in über 150 Ländern stärker mit der DB identifizieren", erklärt der Vorstandsvorsitzende Hartmut Mehdorn.

Über die Veränderungen im Markenauftritt wurden Mitarbeiter und Kunden informiert. Eine eigene Werbekampagne wird es nicht geben.
Meist gelesen
stats