Deutsche BA führt Image- und Preiskampagne zusammen

Mittwoch, 21. April 1999

Die Deutschen BA, München, hat die Trennung zwischen ihrer taktischen Kampagne und ihrem Imageauftritt aufgehoben. Die Printmotive der neuen Dachkampagne - auf TV-Werbung wird in diesem Jahr voraussichtlich ganz verzichtet - vereinen daher die emotionalen Bilder der Imagewerbung mit der auffallenden Typo der Preisanzeigen vor dem typischen orangefarbenen Hintergrund. Die Anzeigen werden in Publikumszeitschriften und Zeitungen geschaltet und wenden sich primär an Vielflieger. Rund zwei Drittel des 21 Millionen Mark schweren Budgets will die Fluggesellschaft im Geschäftsjahr 1999/2000 in ihre Imagewerbung investieren. Ziel ist es, den bisherigen Marktanteil von 40 Prozent auf den insgesamt sieben innerdeutschen Strecken zu vergrößern. Kommuniziert werden Themen wie Pünktlichkeit, Service, Atmosphäre, Produktergänzungen und Preiswürdigkeit (Agentur: Publicis, Frankfurt).
Meist gelesen
stats