Der Pom-Bär will höhere Altersstufe erklimmen

Freitag, 12. Oktober 2012
-
-


Er hat ausgeschlafen. Nach einer längeren Schaffenspause kehrt der Pom-Bär heute auf den Bildschirm zurück. Erstmals tritt die Zeichentrickfigur aus der Cartoon-Welt heraus und in die reale Welt hinein, um auch ältere Kinder für sich zu gewinnen. Die TV-Kampagne für die Marke von Intersnack Knabber-Gebäck richtet sich an den Nachwuchs und läuft dementsprechend auf den zielgruppenrelevanten Sendern wie Super RTL, Nickelodeon und RTL 2. Allerdings werden jetzt nicht mehr nur Kinder unter zehn Jahren angesprochen, sondern auch Teenager.

Damit geht eine Sortimentsveränderung einher. Die neue Geschmacksrichtung Sour Cream wird von Anfang November an mit einem Tag-on an den jetzt gestarteten Spot präsentiert. Die Idee für den laufenden 20-Sekünder stammt von der Düsseldorfer Agentur Interone, um die Umsetzung kümmerte sich Markenfilm in Wedel. Die BBDO-Tochter Interone hat den Etat für Pom-Bär in diesem Jahr gewonnen und darf die klassischen Kampagnen gestalten.

Der Werbefilm liefert ein musikalisches Duett von Bär und Kids. Mit der einfach zu merkenden Dichtkunst "Es gibt einen Bären, wie jeder weiß, auf den sind alle knabberheiß" dürfte es der gelben Gestalt mit Krone und rotem Halstuch durchaus gelingen, sich einzuprägen. Zum Portfolio des Pom-Bär-Herstellers zählen auch Funny-frisch, Chio und Goldfischli. fo
Meist gelesen
stats