Der Markt der Unterhaltungselektronik boomt

Mittwoch, 06. Juli 2005

Die deutsche Unterhaltungselektronik-Branche verzeichnet derzeit einen kräftigen Aufwind und rechnet nach starkem Auftakt mit einem zweistelligen Plus für das Gesamtjahr. Nach Angaben von Rainer Hecker, Aufsichtsratvorsitzender der Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (GfU), sind die Deutschen bereit, für neue Produkte deutlich mehr Geld auszugeben als früher. So ersetzten aufgrund der neuen Technik viele Leute etwa ihre Fernseher früher als nötig, sagt Hecker gegenüber dem "Handelsblatt".

Der Trend zum teureren Fernsehgerät wird durch aktuelle Marktzahlen belegt. Nach Angaben der Marktforscher der GfK gingen im Zeitraum von Februar bis Mai 2005 neun Prozent mehr Geräte als im Vorjahreszeitraum über die Ladentische. Der Umsatz kletterte dagegen um mehr als 20 Prozent. Die Industrie setzt laut Handelsblatt darüber hinaus auch auf zusätzliche Impulse durch die Funkausstellung, die am 2. September 2005 ihre Tore öffnet. mas
Meist gelesen
stats