"Der Franz": Inbev startet Franziskaner-Kundenmagazin

Mittwoch, 06. April 2011
"Der Franz": Inbevs neues "Entschleunigungsmedium"
"Der Franz": Inbevs neues "Entschleunigungsmedium"

Inbev Deutschland spendiert seiner Marke Franziskaner ein eigenes Kundenmagazin. "Der Franz" erscheint viermal im Jahr als Printausgabe und als E-Paper. Der Neustart ist Teil einer für 2011 geplanten 360-Grad-Kampagne rund um das Thema "Auszeit". Inbev möchte Franziskaner als besondere Empfehlung im Food-Umfeld positionieren. Ziel des Brauereikonzerns ist es, die Marke unter dem Leitmotiv "Auszeit" stärker von den Wettbewerbern abzugrenzen. Im weiteren Verlauf von 2011 möchte Inbev das Auszeit-Thema in einer umfangreichen Multikanal-Kampagne weiter vorantreiben. Das neue Magazin soll mit seinen Inhalten Freizeit, Genuss und Geselligkeit einen Beitrag dazu leisten. "Als ein Bestandteil unserer Kampagne transportiert das Magazin die neue Themenplattform in einer inhaltlichen Tiefe, die mit dem klassischen Mediamix nicht zu erreichen ist", erklärt Claudia Hauschild, Manager Comunications bei Inbev Deutschland.

Die Erstausgabe von "Der Franz" liegt ab Mitte April dem Genussmagazins "Der Feinschmecker" bei, eine Folgeausgabe der Zeitschrift "Beef". Außerdem liegt das Magazin mit der geplanten Jahresauflage von 250.000 Exemplaren in Kneipen aus. Beliefert wird die Gastronomie in den Ländern Deutschland, Österreich und der Schweiz. Darüber hinaus kann "Der Franz" als E-Paper unter franziskaner-weissbier.de/derfranz kostenlos abonniert werden. Entwicklung und Redaktion für "Der Franz" liegen bei G+J Corporate Editors in Hamburg. ire
Meist gelesen
stats