Der Countdown für den EvA läuft

Mittwoch, 28. Juni 2000

Die Ausschreibungsfrist für den Event-Award EvA 2000 wird noch bis zum 31. Juli verlängert. Damit will der Veranstalter, das Forum Marketing-Eventagenturen (FME), auch den Nachzüglern unter den Agenturen und Unternehmen noch die Möglichkeit geben, ihre Arbeiten einzureichen. Chancen auf den EvA haben Events, die zwischen dem 1. Januar 1999 und dem 30. Juni dieses Jahres stattgefunden haben und von einer deutschen Agentur konzipiert und durchgeführt wurden. Der Branchenpreis wird in den Kategorien Corporate Events, Public Events, Exhibition-Events und Efficiency-Events verliehen. Um eine bessere Vergleichbarkeit der eingereichten Veranstaltungen in der Kategorie Efficiency-Events zu gewährleisten, wurde das maximale Gesamtbudget auf 250 000 Mark herabgesetzt. Aus aktuellem Anlass und unter dem Motto "Raum, wem Raum gebührt" wurde außerdem die Kategorie Events auf der Expo 2000 eingeführt. Der Award, der in diesem Jahr bereits zum vierten Mal verliehen wird, soll dazu beitragen, Qualität und Transparenz sowie klare Standards für professionelle Marketingevents in der Branche zu etablieren. Die Preisver-leihung findet am 10. November 2000 in München im Anschluss an den 2. Deutschen Eventtag statt. Die Ausschreibungsunterlagen können bei der FME-Geschäftsstelle in Rheda-Wiedenbrück unter der Fax-Nummer 05242/ 945410 angefordert werden.
Meist gelesen
stats