Depot weckt Verlangen nach Frühlings-Deko

Mittwoch, 27. Februar 2013

Frauen kommen nach Hause und wollen es recht hübsch haben. Die vier Spots, mit denen Depot auf Sendung ist, wecken den Eindruck, als basiere die weibliche Vorstellung von Behaglichkeit erst aus einer Vielzahl kleiner Gegenstände. Und damit ist das Ziel der Werbung auch schon fast erreicht: Depot handelt mit Wohn-Accessoires und Deko-Artikeln. Unter dem Motto "Heimweh by Depot" ist der Filialist on Air gegangen. Die Kampagne, die auf Überlegungen der Agentur Jung von Matt/Neckar basiert, umfasst vier 27-sekündige, von Tempomedia produzierte Commercials. Sie laufen noch bis zum 17. März auf den Sendern Pro Sieben, Sat 1 und Kabel Eins. In den Filmen, die der dänische Regisseur Christian Lyngbye inszeniert hat, wirbt die Marke der Gries Deco Company (Niedernberg/Unterfranken) für zwei Frühjahrskollektionen - von Beistelltischen über Sitz-Poufs bis zu Keramikeiern. "Country Style" und "Kunterbunter Frühling" werden in jeweils zwei Variationen präsentiert.

Die Kampagne knüpft an die TV-Premiere der Einrichtungskette mit dem Titel "Heimat" aus dem Herbst vergangenen Jahres an. Die Protagonistinnen sind die selben, wieder sind die Spots mit gefühlvoller Musik (Titel: "I'm coming home") unterlegt. Im Mittelpunkt stehen "Ideen", die das Zuhause noch schöner machen sollen. fo
Meist gelesen
stats