Deloitte bietet Prüfung und Beratung unter einheitlicher Marke

Dienstag, 03. Februar 2004

Die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Deloitte & Touche firmiert in Deutschland künftig unter dem gemeinsamen Markennamen Deloitte. Der neue Unternehmensauftritt soll zum Aufbau einer weltweit einheitlichen Marke beitragen. Bisher trat der Dienstleister unter den Marken Deloitte & Touche (Wirtschaftsprüfung) und Deloitte Consulting (Beratung) auf. Die rechtlichen Firmennamen bleiben unverändert; der operative Teil heißt weiterhin Deloitte & Touche. Ein neues Firmenlogo soll das Profil von Deloitte auf den Punkt bringen: Als "einziges der führenden Prüfungs- und Beratungsunternehmen" biete man Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Consulting und Corporate Finance-Beratung unter einer gemeinsamen Marke an.

Genau diese Verquickung von Prüfung und Beratung jedoch war in der Vergangenheit nach diversen Finanzskandalen ins Gerede gekommen. Während von KPMG über Ernst & Young bis hin zu Pricewaterhouse-Coopers inzwischen alle großen Prüfungsgesellschaften ihr Beratungsgeschäft verkauft haben, scheiterte Deloitte mit dem Versuch, die Beratungssparte unter dem Namen "Braxton" auszugliedern. Gezwungenermaßen sieht Deloitte das nun positiv: "Unser einzigartiges Kompetenzspektrum ist unsere Stärke und damit ein gewichtiger Marktvorteil. Nur wer das Ganze im Blick hat, kann Zusammenhänge erkennen - selbstverständlich unter Beachtung aller gesetzlichen Vorschriften." rp
Meist gelesen
stats