Dell will neue Vertriebswege gehen

Montag, 30. April 2007

Der US-Computerhersteller Dell denkt offen über Alternativen zu seinem - bislang ausnahmslos praktizierten - Direktvertrieb nach. "Das Direktmodell war eine Revolution, aber es ist keine Religion", schreibt der jüngst an die Spitze des Unternehmens zurückgekehrte Gründer Michael Dell laut Medienberichten in einem Brief an seine Mitarbeiter. Dell reagiert mit dem Brief auch auf die derzeitige Schwäche des Computerherstellers, der bei PCs und Notebooks Marktanteile verliert - vornehmlich an Konkurrent Hewlett-Packard (HP), der stärker auf den Einzelhandel setzt. jh
Meist gelesen
stats