Debitel und Britta Steffen rufen zum Spenden auf

Donnerstag, 27. September 2007

Der Stuttgarter Mobilfunkanbieter Debitel startet gemeinsam mit Profi-Schwimmerin Britta Steffen einen Spendenaufruf. In einem von Philipp und Keuntje, Hamburg, produzierten Spot macht die Athletin auf die wachsende Kinderarmut in Deutschland aufmerksam. Debitel verzichtet im Rahmen der Aktion "Leuchtpunkte" bis Jahresende auf einen Cent bei jedem Neuvertrag für jede Gesprächsminute und spendet die Summe am Ende des Jahres an die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS). Die Organisation nutzt die Gelder zur Förderung einzelner Hilfsprojekte. Kunden des Mobilfunkproviders, die zusätzlich helfen möchten, können zu ihrem jeweiligen Tarif den "Debitel Kinder-Euro" buchen - und spenden damit über ihre Rechnung pro Monat einen Euro an die DKJS.

Der Spot ist bereits on Air, die Präsenz soll im November nochmal deutlich zulegen. Neben dem Film startet eine Printkampagne. Die Hamburger Agentur Ad Publica unterstützt das Ganze mit PR-Aktionen, WVP in Stuttgart inszeniert den Spendenaufruf am Point of Sale. mh

Meist gelesen
stats