Debitel schaltet Spots zum Weihnachtsgeschäft

Dienstag, 04. Dezember 2001

Das Stuttgarter Telekomunikationsunternehmen Debitel will mit einem TV-Spot den Absatz ihrer Verträge steigern. In dem Commercial, das bis 6. Januar auf reichweitenstarken Privatsendern zu sehen ist, zeigt die Düsseldorfer Agentur Butter, wie hart die Konsequenzen eines nicht im Trend liegenden Geschenks sein können: Als die kindliche Freundin des frisch beschenkten Jungen herausfindet, dass dessen großer Bruder ein Handy und nicht nur eine schnöde Eisenbahn bekommen hat, steht sie wortlos auf und ist ganz schnell auf und davon. Für die Filmproduktion zeichnet die Neue Sentimental in Frankfurt verantwortlich.
Meist gelesen
stats