Datamonitor prognostiziert blühendes Geschäft mit Luxusgütern

Mittwoch, 11. September 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Luxusgut Europa Parfum Umsatz Champagner Frankreich Deutschland


Wohlhabende Konsumenten in Europa geben jährlich 21 Milliarden Euro für Luxusgüter wie Champagner, Parfüm und Uhren aus. In ihrem Report "Prestige Consumers" prognostizieren die Marktforscher von Datamonitor, dass der Umsatz in diesem Segment bis 2006 europaweit auf insgesamt 25 Milliarden Euro anwachsen wird.

Vor allem die Bereiche Getränke und Pflegeprodukte werden profitieren. Allein bei Prestigegetränken von Champagner bis zu bestem Cognac sagen die Marktforscher bis 2006 jährliche Wachstumsraten von 6,5 Prozent auf fast 4 Milliarden Euro voraus. Pflegeprodukte werden jährlich um 3,9 Prozent wachsen und dann einen Wert von 15 Milliarden Euro erreicht haben.

Nach Ländern betrachtet, besteht mit über 5 Milliarden Euro in Frankreich die größte Nachfrage nach Luxusgütern, gefolgt von Deutschland (4 Milliarden Euro) und Großbritannien (3,8 Milliarden Euro
Meist gelesen
stats