Das Flugzeug kommt mit Yamaha ins Haus

Dienstag, 08. August 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

Yamaha ProSieben Tonspur Europa


Der Elektronikkonzern Yamaha startet den ersten TV-Spot, der sozusagen dreidimensional zu hören sein soll. Der Film wurde in Dolby-Digital-Sound produziert, und mit sechs räumlich angeordneten Tonspuren soll das Gefühl vermittelt werden, mitten im Geschehen zu stehen. Zu sehen ist der Spot auf Pro Sieben, der als einziger Sender in Europa Spielfilme in Dolby-Digital-Tonqualität ausstrahlen kann. Künftig soll diese Technik verstärkt auch bei Werbeblöcken eingesetzt werden. Im aktuellen Yamaha-Spot ist der Start eines Militär-Jets zu sehen und eben vor allem zu hören, beworben wird damit die Produktreihe Digital Home Cinema, die unter anderem Receiver, Vollverstärker und Lautsprecher beinhaltet. Ziel der aufwendigen Produktion ist, den Zuschauer ähnlich wie in einem Imax-Kino mit dreidimensionaler Leinwand in die Handlung mit einzubeziehen und damit die Aufmerksamkeit zu erhöhen. Das Sounddesign und die technische Umsetzung führten die SZM Studios durch, die zu Pro-Sieben-Media gehören. Das Schaltvolumen liegt im mittleren einstelligen Millionenbereich, der Spot wird voraussicht- lich bis Januar nächsten Jahres auf Pro Sieben zu sehen sein. Die Werbeagentur Seven Senses, ebenfalls ein Tochterunternehmen von Pro-Sieben-Media, hat den Werbefilm entwickelt und realisiert.
Meist gelesen
stats