„Das Beste oder nichts“: Mercedes punktet mit neuer Markenkampagne

Montag, 30. August 2010

Mercedes scheint gut mit seiner neuen Markenkampagne „Das Beste oder nichts" zu fahren. Bei nahezu jedem Neuwagenkaufinteressenten ist die Marke präsent. 89 Prozent nennen Mercedes spontan als bekannte Marke, womit der Autobauer vor allen Wettbewerbern rangiert. Dies ist ein Ergebnis des New Car Monitor des Frankfurter Unternehmens Brand Control.
Im Juni präsentierte Mercedes erstmals seinen neuen Claim, an dessen Entwicklung neben der hauseigenen Designabteilung die Brand Identity Unit von Jung von Matt beteiligt war. Der Kreativbetreuer aus Hamburg hat auch die komplette Kampagne inszeniert.

Bereits einen Monat nach Kampagnenstart fahren die Stuttgarter Jahresbestwerte in der Werbeerinnerung ein: bei der gestützten und ungestützten Werbeerinnerung erzielt Mercedes jeweils ein Plus von 5 Prozent gegenüber Mai und landet nun bei 77 beziehungsweise 41 Prozent. Dem Stuttgarter Automobilhersteller gelingt es damit, die führende deutsche Pkw-Marke Volkswagen im Ranking der Werbeawareness vom ersten Rang zu drängen.

„Bei der Kaufbereitschaft hat Mercedes auch gewonnen und im Juli mit 53 Prozent einen Jahresbestwert eingefahren", sagt Brand-Control-Chef Harald Jossé. Im Vergleich zu Januar sei das ein Plus von 6 Prozentpunkten. In der wichtigen Kategorie reicht es im Premiumsegment dennoch nur für den 3. Rang, wenngleich der Abstand auf die direkten Konkurrenten Audi und BMW verringert werden konnte.

Für den New Car Monitor befragt Brand Control monatlich 700 Autofahrer, die innerhalb der kommenden 12 bis 36 Monate den Kauf eines Neuwagens planen. mh
Meist gelesen
stats