Daimler-Chrysler startet erste weltweite Werbekampagne

Mittwoch, 18. November 1998

"Expect the extraordinary" ("Erwarten Sie das Außergewöhnliche") heißt der Claim der ersten weltweiten Werbekampagne, die die beiden fusionierten Konzerne Daimler-Benz, Stuttgart, und Chrysler, Detroit, gestartet haben. Ziel ist es, ein gemeinsames Image aufzubauen, Sympathie zu schaffen und zuinformieren. Für die drei Wochen in über 100 Ländern laufende Kampagne, die zehn doppelseitige Anzeigen, zwölfseitige Beilagen sowie Plakate und Broschüren umfaßt, investierte Daimler-Chrysler rund20 Millionen Mark. Im Fokus des Auftritts stehen die 428.000 Mitarbeiter, aber auch die Belegschaft, Kunden und Aktionäre, mit denen gleichermaßen kommuniziert werden soll. Für die Anzeigenmotive wurde der Star-Fotograf Richard Avedon engagiert, der Menschen beider Unternehmen fotografierte undsie zu "Paaren machte" (Agenturen Bozell, Detroit, und Springer & Jakoby International, Hamburg). Die Broschüren, die weltweit an Meinungsmacher verschickt wurden, entwickelte Rose Roy Communications, Michigan und Springer & Jacoby International.
Meist gelesen
stats