Daily Mirror: Apple interessiert sich für Premier-League-Rechte

Mittwoch, 04. Januar 2012
-
-

Nicht nur in Deutschland, auch in Großbritannien steht die Vergabe der Live-Rechte an der höchsten Fußball-Spielklasse an. Wie die britische Tageszeitung "Daily Mirror" in ihrer Online-Ausgabe berichtet, interessiert sich Apple offenbar für die TV-Übertragungsrechte der Premier League. Die Zeitung mutmaßt, Apple wolle damit Apple TV im Vereinigten Königreich etablieren und die Verkaufszahlen des iPad in die Höhe treiben. Die entsprechende Infrastruktur wäre mit iTunes auch auf der Insel bereits vorhanden. Zudem könnten exklusive Sportrechte als Kaufargument für den Ende 2012 erwarteten Apple-Fernseher herhalten. Auch für die Premier League wäre Apples Teilnahme im Bieterkampf um die Sportrechte ein Segen: Auf diese Weise könnten die Preise für die Rechtepakete stabil bleiben wenn nicht sogar steigen, während in anderen Sportarten die Preise auf der Insel stetig im Sinken begriffen sind, wie die "Daily Mail" schreibt.

Derzeit hält in Großbritannien der Pay-TV-Sender Sky die Rechte an der Premier League. Bei der letzten Bieterrunde im Jahre 2009 blätterte Rupert Murdoch gut 1,6 Milliarden Pfund für das Paket hin. Laut "Daily Mail" werden sich am kommenden Bieterprozess neben Sky auch Disneys Sport-Tochter ESPN sowie der arabische Kanal Al Jazeera beteiligen. Auch Google sagt das Blatt Ambitionen in Sachen Premier-League-Rechte nach. ire
Meist gelesen
stats