Dämpfer für Direct Mails in den USA

Dienstag, 22. November 2005
Themenseiten zu diesem Artikel:

USA Werbebrief Dämpfer


In den USA reagieren immer weniger Verbraucher auf Werbebriefe von Unternehmen. Wie die Direct-Marketing-Association berichtet, landen vor allem die Briefe von Finanzdienstleistern immer häufiger ungelesen im Papierkorb. Obwohl die Direct-Marketing-Spendings 2004 um 36 Prozent auf 13,2 Milliarden Dollar angehoben wurden, sind die Response-Raten bei breit angelegten Direct-Mail-Kampagnen seit 2003 von knapp 2,5 Prozent auf nur noch 1,4 Prozent zurückgegangen. mas

Meist gelesen
stats