Dacia lässt Website von Luxus-Guerilleros kapern

Mittwoch, 18. Januar 2012
-
-

Die Saga um den Kampf der von der Agentur Nordpol erfundenen Anonymen Statusschützer (ASS) gegen den Billigauto-Hersteller Dacia geht in die nächste Runde. Bis auf weiteres ist die Homepage dacia.de von ASS-Hackern mit Sprüchen wie "Kein Luxus für alle" und "Das soll ein Preis sein?" verunstaltet worden. Den Aufttakt hatte die Kampagne für den Dacia Duster zum Jahresanfang eine TV- und Onlinevideo-Kampagne gemacht, bei der im Rahmen einer "TV-Reportage" über die Demonstration der anonymen Datenschützer berichtet worden war. In der Schweiz hatte es im Vorfeld dazu noch Teaserclips zu den Vorbereitungen der Demonstration gegeben, die auf einer eigenen Facebookseite der ASS und auf Youtube präsentiert wurden. cam


Meist gelesen
stats