DFL verzichtet auf Premium Partner

Mittwoch, 21. Juli 2010
Der Platz auf dem linken Trikot-Ärmel der Spieler bleibt frei
Der Platz auf dem linken Trikot-Ärmel der Spieler bleibt frei

Die erste Fußball-Bundesliga und 2. Bundesliga verzichten aus "marketingstrategischen Gründen" vorerst auf den Abschluss mit einem Premium Partner. Das beschloss der Vorstand des Ligaverbandes auf seiner heutigen Sitzung. Die Spieler werden daher in der Spielzeit 2010/11 lediglich auf ihrem rechten Trikot-Ärmel das Bundesliga-Logo tragen. Der linke Trikot-Ärmel, auf dem bislang die Bundesliga-Stiftung vertreten war, wird vorerst nicht mit einem Logo versehen. Bei der Vergabe eines Premium-Partner-Pakets wäre neben zahlreichen anderen Leistungen auch die Einbindung des Sponsors auf dem Trikot-Ärmel inbegriffen gewesen. Bis Mitte 2009 hatte die Telekom den Platz auf dem Ärmel inne.

Die DFL Sports Enterprises als Vermarktungstochter der DFL Deutsche Fußball Liga soll sich weiter um einen Sponsor bemühen, wenn möglich sogar aus dem Ausland. Die Suche gestaltet sich schwierig, weil die Vermarkter die Exklusivität von Vereinssponsoren beachten müssen. Kategorien wie Automobilhersteller, die sich stark auf der Vereinsebene engagieren, fallen für die Akquise aus. mir
Meist gelesen
stats