DFL beantragt Lizenz für Bundesliga-Archivsender

Dienstag, 11. August 2009
Fußballspiele seit 1963, demnächst zu sehen in eigenem TV-Kanal
Fußballspiele seit 1963, demnächst zu sehen in eigenem TV-Kanal

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat bei der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien die Zulassung für einen TV-Sender beantragt. Der offizielle Name des Senders steht noch nicht fest, hausintern ist vom "Bundesliga History Channel" die Rede. Dort soll nach Informationen von HORIZONT.NET TV-Material der Bundesliga gesendet werden, das seit deren Gründung im Jahr 1963 gesammelt wurde. "Dadurch, dass wir schon heute produktionstechnisch tätig sind und mit dem DFB das Projekt Fußball-Archiv betreiben, bietet sich eine konsequente mediale Aufbereitung an. Und dafür wollen wir den rundfunkrechtlichen Rahmen schaffen", sagte DFL-Geschäftsführer Christian Seifert der "Süddeutschen Zeitung". Für den Sportsender lässt die DFL in Kooperation mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) derzeit rund 35.000 Stunden TV-Material digitalisieren. Momentan prüft die Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich den Antrag. HOR
Meist gelesen
stats