DFB und Coca-Cola feiern vorzeitige Vertragsverlängerung mit Ticket- und Sammelaktion

Dienstag, 11. Oktober 2005

Der Deutsche Fußballbund (DFB) und der Softdrinkhersteller Coca-Cola verlängern ihre Partnerschaft vorzeitig um weitere drei Jahre. Durch die Übereinkunft ein Jahr vor dem Ende des bisherigen Vertrages engagiert sich Coca-Cola nun bis 2008 als Premium-Partner des DFB. Der Berliner Brausehersteller verbindet die Verlagsverlängerung mit einer Sonderaktion im Rahmen des 2003 gemeinsam gegründeten Kundenbindungs- und Fanprojekts "Fan Club Nationalmannschaft" (FCN): Ab dieser Woche stellen Coke und DFB den bislang rund 17.000 Clubmitgliedern über die Website www.fanclub.dfb.de ein exklusives Zusatzkontingent von rund 7000 WM-Tickets zur Verfügung. Eine weitere Aktion: Zur Fußball-WM 2006 bringt Coca-Cola im kommenden April eine zum Sammeln gedachte limitierte Edition von Getränkedosen mit Bildern der deutschen Nationalspieler heraus. Unter www.cokefridge.de können Fans gegen Eingabe von Codes, die sich in den Verschlüssen zahlreicher Coca-Cola-Flaschen befinden, den passenden Sammelkoffer bestellen. Die Dosen sollen trotz Einwegpfand deutschlandweit im Handel verfügbar sein. Coca-Cola hat bereits vor wenigen Wochen damit begonnen, seine Dosen wieder flächendeckend einzuführen.

Nach Angaben des Unternehmens sind weder für die Ticket- noch für die Sammelaktion eigene Werbekampagnen geplant. Vielmehr sollen sie in die bestehenden Auftritte integriert werden. Coca-Cola ist seit 25 Jahren Partner des DFB, unter anderem im Ernährungspool für den Bereich alkoholfreie Getränke. Unter der Markenbotschaft "Make it real" ist das Unternehmen außerdem seit 2002 mit zahlreichen Fan-Aktionen am Ball. Daneben sponsert der Getränkehersteller 33 Vereine der 1. und 2. Bundesliga. Seit 1974 ist Coca-Cola zudem Offizieller Förderer des Weltfußballverbandes Fifa sowie der europäischen Fußballvereinigung Uefa. rp
Meist gelesen
stats