DFB hält Deutschland im Gespräch wegen 2006

Dienstag, 14. Juli 1998

Mit einer Printanzeige, die unter anderem in Tageszeitungen wie der "FAZ" zu sehen ist, setzt derDeutsche Fußball-Bund seine während der Fußball-WM begonnene Bewerbungs-Kampagne fort. Mit dem Auftritt, der von DMB&B, Frankfurt, entwickelt wurde, soll um Akzeptanz für die Ausrichtung der WM 2006 in Deutschland geworben werden - nach dem Auftreten der deutschen Fans in Lens und dem verjammerten Ausscheiden der Nationalkicker keine leichte Aufgabe. Zum Start der Fußball-Bundesliga soll die nächste Stufe der Kommunikation gezündet werden. Über die Bewerbung wird 2000 entschieden - im Rennen sind noch England und Südafrika.
Meist gelesen
stats