DDV-Konjunkturumfrage: 87 Prozent der Dialogmarketer sind optimistisch

Dienstag, 28. Februar 2012
-
-

Die Dialogmarketingbranche im deutschsprachigen Raum blickt auf ein insgesamt erfolgreiches Geschäftsjahr 2011 zurück. Und Optimismus herrscht weiterhin vor. 17 Prozent der Unternehmen (Vorjahr 16) prognostizieren ein „sehr zufriedenstellendes" Geschäftsjahr 2012, knapp 70 Prozent (Vorjahr 74) sagen ein „eher zufriedenstellendes" voraus. Das geht aus dem „D-A-CH-Konjunkturbarometer" des Deutschen Dialogmarketing Verbands (DDV) und seiner Partnerverbände in der Schweiz (SDV) und in Österreich (DMVÖ) hervor. An der Umfrage nahmen 210 Unternehmen teil, 80 Prozent davon sind Dienstleister, 20 Prozent Auftraggeber von Dialogmarketingaktionen.

Die Zuversicht ins eigene Unternehmen ist allerdings größer als die in die Branche. 35 Prozent der Umfrageteilnehmer prophezeien für das Geschäftsjahr 2012 eine Umsatzerhöhung innerhalb der Dialogmarketingbranche; im Vorjahr taten dies noch 54 Prozent. Sie gehen von einen Plus von im Schnitt sieben Prozent aus. 19 Prozent (Vorjahr vier) befürchten einen Umsatzrückgang.

Als Gründe für die verhalteneren Ewartungen mutmaßt der DDV die immer noch nicht abzusehenden Folgen der Euro-Krise und die durch die EU-Datenschutzverordnung drohenden Eingriffe des Gesetzgebers. Für 2011 verzeichneten 55 Prozent der Befragten eine Umsatzsteigerung von durchschnittlich 19 Prozent. fo
Meist gelesen
stats