DBV Winterthur auf Kundensuche

Mittwoch, 16. September 1998

Rund 10 Millionen Mark investiert die Versicherungsgruppe DBV Winterthur in die Fortsetzung ihrerAnfang dieses Jahres gestarteten Imagekampagne. Wie schon im TV-Spot "Seenot" (Agentur: Jung v. Matt, Produktion: Cobblestone Pictures, beide Hamburg) will sich das Unternehmen auch in der Printkampagne als unbürokratisch und kundenfreundlich präsentieren. Drei Motive sollen dabei auf die Produkte Kinder-Zahnersatz-Versicherung, Private Krankenversicherung und das neugeschaffene Rente3plus hinweisen. Die Anzeigen sind ab Oktober in über 100 zielgruppenaffinen Fachtiteln zu sehen.
Meist gelesen
stats