DBA und O2 schwenken die Regenbogen-Fahne

Donnerstag, 03. Juli 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

DBA Hans Rudolf Wöhrl Köln Solingen


Der soeben für den symbolischen Preis von einem Euro an den Nürnberger Textilunternehmer Hans Rudolf Wöhrl verkaufte Low-Cost-Carrier DBA kooperiert mit O2. Die ehemalige British-Airways-Tochter und der Telekommunikationsanbeiter engagieren sich im Rahmen des Chrisopher-Street-Day in Köln. Im Rahmen des Umzugs der Schwulen und Lesben, der am kommenden Wochenende durch die Kölner Innenstadt ziehen wird, stellen O2 und DBA einen eigenen Wagen. Dieser wird von DBA unter anderem mit Catering-Trolleys ausgestattet, O2 lässt einen gebrandeten Mini vorweg fahren. Die Airline macht in Postern und eigens gestalteten Anzeigen auf das Engagement aufmerksam (Agentur: Bago Diwa, Solingen). Beide Unternehmen wollen auf diese Weise die zahlungskräftige, junge, reisefreudige und internetaffine homosexuelle Zielgruppe ansprechen. pap
Meist gelesen
stats