D2 greift mit TV-Kampagne Telekom-Sponsoring an

Mittwoch, 07. Juli 1999

Die vergleichende Werbung in Deutschland ist um eine Variante reicher: D2 Mannesmann Mobilfunk greift in ihrer aktuellen TV-Kampagne die Sponsoringmaßnahmen der Deutschen Telekom an. Hauptaussage: Der Grund dafür, daß die Gebühren deutlich höher als bei D2 sind, sei das teure Sponsoring-Engagement der Telekom im Radsport. Die beiden Commercials, die von der Agentur Jung v. Matt an der Isar entwickelt wurden (Produktion: Neue Sentimental Film, Berlin), sind — um die Provokation auf die Spitze zu treiben —im Umfeld der Tour de France zu sehen. Allerdings nicht mehr lange, die Deutsche Telekom hat bereits angekündigt, den Inhalt der Werbespots rechtlich prüfen zu lassen und die Ausstrahlung per einstweilige Verfügung zu untersagen. D2 Mannesmann Mobilfunk sieht dieser Ankündigung gelassen gegenüber, diese Reaktion sei „durchaus eingeplant gewesen".
Meist gelesen
stats