Cortal Consors zeigt mit Imagekampagne Charakter

Donnerstag, 15. April 2010
Motiv der Kampagne von Cortal Consors
Motiv der Kampagne von Cortal Consors

Charakter und Finanzen sind nun nicht unbedingt zwei Welten, die man in den vergangenen Monaten zusammengebracht hätte. Zu tief waren die Einschnitte der Finanzkrise in die Vertrauenswelt der Deutschen. Doch jetzt wagt Cortal Consors mit einer neuen Imagekampagne den Spagat. Ab Freitag werben Charakterköpfe mit markanten Statements in Print, TV und Video-Bannern im Web für die Nürnberger Direktbank. Mit der integrierten Kampagne und dem Claim „Mein Geld. Meine Freiheit" will sich der Finanzdienstleister neu positionieren - als Partner für Persönlichkeiten, die ihre Finanzen selbst managen. Die Tochter von  BNP Paribas will somit ihre Markenwerte wie Service, Transparenz und Einfachheit schnell und einprägsam vermitteln.

Die TV-Spots (den 2. Spot sehen Sie hier) sind auf allen großen privaten TV-Sendern zu sehen. Die Printanzeigen erscheinen in zahlreichen Wirtschafts- und Finanztiteln. Im Internet und auf mobilen Portalen schaltet der Finanzdienstleister bis in den Mai hinein Pre- und Postrolls sowie diverse Sonderinszenierungen, die verstärkt auf die Verwendung von Bewegtbildmaterial setzen - unter anderem auf ntv.de, teleboerse.de, manager-magazin.de, boerse-online.de, ftd.de oder focus.de.

Die Kreation sowie die gesamte Mediaplanung stammen aus der Serviceplan Gruppe. Neben Serviceplan Campain sind Mediaplus (Klassik) und Plan.Net Media (Online) involviert. Die Prinmotive hat Peter Hönnemann fotografiert, beim TV-Spot führte Sebastian Schipper Regie.

Anfang Februar hatte Serviceplan Campaign den achtstelligen Klassik-Etat in einem Pitch verteidigt. Die Münchner betreuen das Budget seit 2005. Noch zwei Jahre länger arbeiten Plan.Net und Mediaplus für Cortal Consors. mir
Meist gelesen
stats